Von der Bedeutung einer eigenen Autoren-Website…

Sarah Bolme hat sich in einem interessanten Beitrag mit den dringend notwendigen Bemühungen um das eigene Autorenmarketing auseinandergesetzt, das einem weder der veröffentlichende Verlag noch eine Agentur abnehmen kann. Ihr Statement dazu: Bist du Autor und willst du deine Bücher veröffentlichen und verkaufen, brauchst du eine eigene Plattform für die Kommunikation. Das wichtigste dabei ist aber nicht, wer sie baut und sondern das man sich vorher darüber im Klaren ist, wen und was sie erreichen soll. Denn  – man stellt sich auch als Autor dem Wettbewerb um die Zeit und die Aufmerksamkeit der Menschen. Mehr dazu unter:

thebookdesigner.com