Was würde passieren, wenn man die Hälfte des eigenen Buches online frei veröffentlichen würde?

Die Idee ist einfach und doch gehört auch eine ganze Portion Mut dazu: Der Autor und Unternehmer Rob Reid und Random House experimentieren damit, wie es sich wohl auswirken wird, wenn die ersten 40% seines neuen Romans After On: A Novel of Silicon Valley online (immer in einzelnen Teilen) frei veröffentlicht werden. Die gebundene, vollständige Ausgabe wird erst am 1. August erscheinen. Das Ziel ist klar – Autor und Verlag wollen damit die maximale Aufmerksamkeit erreichen und den Abverkauf des Buches unterstützen. Mehr dazu unter:

techdirt.com