Neue Version von iTunes v12.7.0.166 unterstützt iBooks für Windows nicht mehr

Apples neue Version von iTunes hat den iBooks-Abschnitt aus der iTunes App für Windows entfernt. Windows-Benutzer müssen deshalb ihre iBooks-Bibliotheken auf iThing verwalten, anstatt in iTunes unter Windows. Das mag daran liegen, das Apple festgestellt hat, das Windows-Benutzer ihre iBooks E-Books (noch) nicht auf ihrem PC lesen. Es macht also in Apples Augen keinen Sinn, das diese Nutzer ihre E-Books in iTunes verwalten. Da allerdings iTunes vor allem ein Medienmanager ist und einige Benutzer alle ihre persönlichen E-Books in der Bibliothek der App speichern und von dort übertragen. Hier ist das Changelog für iTunes v12.7.0.166: the-digital-reader.com