Ablenkungsfreie Schreibumgebung? Ein paar Tipps für Autoren

Du willst eigentlich schreiben, findest aber irgendwie keine Ruhe und bist immer wieder abgelenkt? Du wandelst zwischen Internet, E-Mail, Social Media, möglicherweise Computerspielen und was sonst noch alles, hin und her? Wir haben ein paar Tipps für ablenkungsfreies Schreiben:

Um dich von möglichen Ablenkungen zu befreien, solltest du als erstes alle Spiele von deinem Arbeitslaptop deinstallieren. Geh noch einen Schritt weiter und räume gleich noch deinen Browser-Verlauf auf. Das macht es schwieriger, die Online-Spiele zu finden, die du eventuell gespielt hast.

Als nächstes öffnest du am besten ein neues Browserfenster für jede Aufgabe. Starte nur Tabs für die Websites, die du unbedingt öffnen musst, um die Aufgabe zu erledigen. Widerstehe der Versuchung, alle zehn Sekunden zu überprüfen, was bei Twitter, Facebook oder in deinem E-Mail-Account gerade los ist. Und natürlich: Verwende am besten eine App für ablenkungsfreies Schreiben wie zum Beispiel FocusWriter oder ommwriter.

Mehr dazu unter: lifehacker.com