Subway-Wagons als Hörbuch-Bibliotheken? In Beijing gibt es das jetzt…

Pekings U-Bahn-System umfasst jetzt einige experimentelle Subway-Wagons, die so eingerichtet sind, dass sie wie fantasievolle, mit Büchern ausgeschmückte Räume aussehen: Einfach einen der QR-Codes scannen und man erhält kostenlose Hörbuch-Downloads für beliebte chinesische Romane. Die ganze Initiative ist eigentlich Teil einer Promotion für eine App, die übersetzt soviel wie „Get“ heißt. Und niemand ist überrascht: Es ist eine Hörbuch-App. Das Ziel der Anzeige ist es, einen Wettbewerb zu fördern, der derzeit auf der App läuft. Die Nutzer sollen dazu ermutigt werden, sieben Tage hintereinander Hörbücher anzuhören. Schaffen sie das, können sie eine 24 Karat Goldkette gewinnen – was, um ehrlich zu sein, ein seltsamer Preis für einen Hörbuchwettbewerb ist, oder?