Was Rezensenten gerne von einem Autor bekommen wollen…

Da sollte nichts vergessen werden: So stattest du Rezensenten, Blogger und die Presse optimal aus – eine Checkliste:

1. Du solltest ein PDF, ein ePub und ein mobi deines Buches besitzen. Füge die Cover hinzu und hab das Cover auch als hochauflösende (300 dpi) und niedrigauflösende (72 dpi) Grafik parat – vorzugsweise im JPG-Format.
2. Du hast gedruckte Bücher? Dann statte dich mit möglichst viele Exemplaren und entsprechendem Versandmaterial aus. Solltest du über Print-on-Demand veröffentlichen, bestelle genügend Bücher, um auf die Anforderungen der Rezensenten reagieren zu können. Alles das ist ja Marketingmaterial!
3. Du solltest auch eine Pressemitteilung über den Start deines Buches verfassen oder verfassen lassen. Lass sie wie eine Geschichte klingen, die du gerne in einer Zeitschrift lesen möchtest. Also – wie bist du auf die Idee gekommen, Schreiberlebnisse etc..
4. Motivationsschreiben – eine kurze Einführung in dich und dein Buch, aber halten ein sochles Schreiben kurz!
5. Fotos von dir als Autor. Auch hier brauchst du Bilder mit hoher und niedriger Auflösung, vor allem dann, wenn du sowohl Print- als auch Online-Rezensenten kontaktierst.
6. Autoren-Biografie – eine gute Gelegenheit um dich spannend in Szene zu setzen, Qualifikationen zu zeigen und mehr zu deiner Persönlichkeit zu skizzieren.

Mehr braucht es nicht – weniger aber auch nicht ;-). All das lässt sich gut vorbereiten, also mach die rechtzeitig an die Arbeit.