Einmal alles zum Thema Online: Vom Onlineverkauf gedruckter Bücher über die Nutzung von Streamingdiensten bis zu E-Books oder Apps – in der Umfrage „Umsatz der Verlage über digitale Vertriebswege“ durchgeführt von der Interessengruppe (IG) Digital des Börsenverein des Deutschen Buchhandels ging es um die Entwicklung digital generierter Umsätze. 226 Verlage gaben im Rahmen dieser Umfrage im September 2017 Auskunft, so dass sich grundsätzliche Tendenzen durchaus ablesen lassen. „Die Umfrage zeigt, dass der digitale Markt gerade auch für kleinere Verlage große Chancen bietet“, so ein Fazit von Michael Döschner-Apostolidis, Sprecher der IG Digital. Zum Beispiel erwirtschaften Verlage etwa ein Drittel ihrer Gesamtumsätze über digitale Vertriebswege wie Onlineshops und Streamingdienste, mit physischen wie mit digitalen Produkten. Mehr als 30 Prozent der kleinen Verlage machen hier sogar mehr als die Hälfte ihres Umsatzes.

Alle Ergebnisse unter http://bit.ly/digitalumsatz