Um dein Buch bei Amazon vorne oder besser gesagt oben zu sehen, brauchst du vor allem gute Rezensionen. Natürlich muss dein Buch auch richtig auf Amazon kategorisiert (mit den passenden Keywords, in den entsprechenden Kategorien) und gut geschrieben sein! Das ist die Basis. Der Amazon-Algorithmus betrachtet für ein solches Ranking aber auch Buchkäufe und Rezensionen. Und – Amazon nimmt Bewertungen sehr ernst! Eine große Anzahl von 5-Sterne-Bewertungen (und 4-Sterne-ebenso) zeigt Amazon, dass es ein Buch verdient hat, gelesen zu werden. Natürlich nehmen auch die Leser Amazon-Rezensionen ernst. Zuerst schaut fast jeder auf die durchschnittliche Anzahl von Sternen, bevor er ein Buch kauft. Ein 4 oder 5 Sterne Buch ist also hilfreich! Die meisten potenziellen Käufer neigen sogar dazu, ein paar Bewertungen im Detail zu lesen. Wenn es um Selbsthilfe, Anleitungen oder Business-Bücher geht, suchen die Menschen nach einem Buch, das hilft, ein Problem zu lösen. Je besser die Rezensionen darauf eingehen, wie das Buch bei der Erreichung eines bestimmten Ziels oder der Lösung eines Problems geholfen hat, desto eher wird das Buch gekauft. Hier sind unsere Tipps für dich:

#1 Warte nicht, bis dein Buch herauskommt
Zuallererst kannst du nämlich einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten und anderen Autoren, die zu deinem Genre gehören, Buchkäufern und Leser helfen. Amazon registriert, dass du Käufern hilfst, Kaufentscheidung zu treffen. Aber bitte: Rezensiere nur Bücher denen du 4 oder 5 Sterne geben würdest. Bitte schreibe keine Bewertung unter 4 Sternen! In jedem Buch steckt so viel Arbeit und falls dir ein Buch nicht gefallen hat: Vielleicht warst du einfach nicht die richtige Zielgruppe dafür? Dafür kann der Autor ja nichts, also schreibe in diesem Fall besser nichts dazu auf Amazon. Wenn du also jetzt damit beginnst, deinem Genre verwandte Bücher (gern auch andere) zu lesen, wird es so viel einfacher sein, später Kollegen zu bitten, Amazon Buchrezensionen für dein Buch zu schreiben. Damit musst du nicht warten, das kannst du sofort in Angriff nehmen.

#2 Frage deinen Kollegen
Bevor dein Buch erscheint, kannst du deine Kollegen, Fans und die weitere Community dazu ermutigen, dein Buch vorzubestellen. Erwähne dabei ruhig, wie dankbar du für ihre Rezension wärst, wenn sie das Buch mögen. Es ist immer eine gute Idee, diese letzten 5 Wörter zu verwenden! Du könntest auch eine E-Mail verfassen, die deine Kollegen ebenfalls versenden und für jede Person personalisieren können. Du hast einen Newsletter-Verteiler? Dann nutze ihn! Erzähle in einem Mail an diesen Interessentenkreis, warum dieses Buch gefallen könnte, was es für den Leser tun kann. Füge hinzu, das du dich über eine positive Amazon Buchrezension oder auch Buchrezensionen im Allgemeinen freuen würdest.

#3 Verschenke Lesezeichen oder Postkarten.
Für den Fall, dass du in der Öffentlichkeit redest, lehrst oder einfach nur viele Leute triffst, lass Lesezeichen oder Postkarten drucken, die Leute einladen, dein Buch zu kaufen. Sie können einen QR-Code auf dem Lesezeichen für den einfachen Kauf beinhalten und die Bitte nach einer Rezensionsanfrage bei Gefallen.

#4 Finde Leser, die deine Arbeit leidenschaftlich lieben
Rezensionen machen ein Buch persönlicher. Ein Autor braucht Leser, die leidenschaftlich genug sind, um über ein Buch ihre Meinung breit online zu teilen. Um durchgehend gute Kritiken zu bekommen, musst du zuerst ein großartiges Buch schreiben und die Leute die es lieben, ermutigen das auch zu sagen.

#5 Bitte deine Fans, den nächsten Schritt zu machen
Wenn Leute über deine Arbeit auf deiner Facebook-Seite oder Twitter schwärmen, schicke ihnen eine Bitte: „Hab vielen Dank! Ich freue mich über Bewertungen auf Lovelybooks und Amazon. Wenn dir das Buch so viel Freude gemacht hat, hinterlasse diesen wundervollen Kommentar gerne auch auf Amazon oder Lovelybooks.“ Dieser Tipp ist besonders hilfreich, da Amazon Rezensionen von Personen bevorzugt, die den Autor nicht persönlich kennen.

#6. Erstelle ein Video und füge es per QR-Code in dein Buch ein
Füge am Anfang und am Ende deines Buches eine 30-sekündige Dankes-Videobotschaft ein. Im Video sagst du dann so etwas wie: „Vielen Dank für den Kauf meines Buches! Wenn dir das, was du liest, gefällt, würde ich mich sehr über eine Rezension bei Amazon freuen. Deine Bewertung ist wichtig und ich schätze deine Zeit sehr.“ Füge einen Link zu deiner Amazon-Seite hinzu, damit deine Leser sie einfach anklicken können. Fertig!

#7. Fördere und engagiere deinen Adressstamm Schritt für Schritt
Frage immer wieder aktiv nach Rezensionen! Erstelle eine Facebook-Gruppe und eine E-Mail-Liste für dein Buch und ermutige die Menschen dazu, das Buch zu lesen. Wenn sie das tun, frage sie, was sie davon halten. Wenn sie antworten, bitte sie, das zu kopieren und in eine Rezension einzufügen. Das Anbieten von Anreizen und Belohnungen ist großartig, aber der beste Weg, um eine ehrliche Rezension von einem Leser zu bekommen, ist einfach zu fragen.

#8. Erstelle einen Rabattcode für Einkäufe in Verbindung mit einer Anfrage für Bewertungen
Setze einen Rabatt-Code auf deine Facebook-Seite für das Buch und fördere den Rabatt-Code ein wenig durch Social Media. Bitte darum (und/oder wirb entsprechend dafür), deine Seite zu liken, den Code zu benutzen und eine Rezension zu schreiben. Das funktioniert.

#9. Influencer – frag nach Empfehlungen von Menschen, die deinen Zielmarkt beeinflussen.
Das ist eine der besten Möglichkeiten, um Bücher zu verkaufen. Fügen diesen Punkt deinem  Bucheinführungsplan noch hinzu und freue dich über Rezensionen.

Viel Erfolg!!!