Videos sind unglaublich beliebt und angesagt. Sie verschaffen dir als Autor schnell und unkompliziert Reichweite und Sichtbarkeit. Auch in diesem Jahr ist von einem weiteren, stetigen Wachstum der Beliebtheit auszugehen ist. Und klar ist auch: Mit jeder neuen technologischen Innovation und Kreativität hinter der Kamera wird die Welt mit immer packenderen Videoinhalten versorgt. Wir Menschen lieben das! Also ja, das solltest du unbedingt nutzen! Noch ein paar handfeste Gründe und Zahlen:

90% der Nutzer geben an, dass Produktvideos hilfreich sind, wenn sie sich entscheiden, etwas zu kaufen – beispielsweise ein Buch. Menschen erinnern sich an großartige Videoanzeigen sogar bis zu 30 Tage nachdem sie sie gesehen haben. 92% der Nutzer von mobilen Videos teilen Videos mit anderen und wenn ein Verbraucher ein Video genießt, dann steigt auch seine Kaufabsicht. Video können die Sichtbarkeit deiner Website und die Klickraten verbessern. Ideale Videos sind ungefähr 90 Sekunden lang – denn fünf Prozent der Zuschauer hören auf, ein Video nach 1 Minute und 60% nach 2 Minuten zu sehen.

Ein paar Worte zu Facebook Live: 2015 verbrachten die Konsumenten durchschnittlich fünfeinhalb Stunden am Tag damit, sich Videoinhalte anzusehen. Diese Zahl steigt weiter an. Allein auf Facebook sehen derzeit rund 500 Millionen Nutzer täglich acht Milliarden (!) Videos. Und seit Facebook Live im April 2016 startete, ist die Popularität rasant gestiegen. Zwischen Januar und Mai 2016 verzeichnete Facebook einen Anstieg der Live-Videos um 300%. 5% aller Facebook Live-Übertragungen finden innerhalb von Gruppen statt. Eines von fünf Videos auf Facebook ist live.

Video und YouTube
Als ob all diese Fakten und Ergebnisse nicht ausreichend gute Gründe wären, um Videos zu erstellen und auf YouTube zu posten – hier noch ein paar mehr:

Videos auf YouTube werden von Google geschätzt und entsprechend gut erscheinen sie gut platziert in den Suchergebnissen und: Videos können den Traffic auf deine Website, deinen Blog oder Amazon lenken. Aber am Ende ist es die menschliche Verbindung zwischen einem Buchkauf und einem Video, der es deinen Lesern ermöglicht, dich zu hören und zu sehen.
Natürlich kannst du Videos auch zum Bloggen verwenden. Solltest du Sachbücher schreiben, kannst du Schulungsvideos erstellen. Du kannst aber auch darüber sprechen, warum du deine Bücher geschrieben hast. Und natürlich solltest du nicht vergessen, einen Buchtrailer zu erstellen – im Grunde eine Videowerbung für dein Buch mit Link dazu auf deine Website, deinen Blog und all deine Social-Media-Plattformen.

Du bist neugierig und willst das gleich ausprobieren? Dann starte mit Youtube! Gehe einfach zu YouTube.com und klicke auf den Link zur Anmeldung. Melden dich mit deinem Google Mail-Konto an oder erstelle einfach ein neues Konto. Wenn du neben dem leeren Avatar auf „Hochladen“ klickst, wird ein Popup angezeigt, der deinen Namen bestätigt. Klicke auf „Kanal erstellen“ und du bist auf dem Weg, ein YouTube-Konto zu erstellen. Denk daran, deinen Namen zu verwenden, wenn du einen Namen für deinen Kanal oder dein YouTube-Konto auswählst.

Und jetzt? Leg los! Viel Freude und Erfolg damit!