10 Tipps für die Gestaltung der Rückseite deines Buches

Du wirst ganz sicher viele, viele Informationen darüber finden, was du auf die Rückseite deines Buches schreiben solltest. Dinge wie Barcode, Verlag, Autor-Bio, Autor-Foto, Credits und Bewertungen sind üblich. Diese Elemente auf der Rückseite eines Taschenbuchs zu gestalten, ist oft nicht ganz einfach. Auf die Schriftgröße und den Abstand muss sorgfältig geachtet werden; Ränder müssen funktionieren, damit Leute das Buch halten können; Um den Barcode herum muss genug Platz sein, damit er gescannt werden kann. Im Folgenden haben wir dir eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die du beachten solltest:

#1 Du hast Platz für ungefähr 250 Wörter auf der Rückseite deines Buches, weniger, wenn du Listen oder Zitate hast.

#2 Denke an die Innenränder – die Menschen brauchen Platz für ihre Finger, um das physische Buch zu halten.

#3 Stelle sicher, dass du nach Interpunktionen nur ein Leerzeichen verwendest (diese Regel gilt für alles). Die Regel für zwei Leerzeichen ist eine Reliquie aus der Schreibmaschinen-Zeit mit einfachem Abstand. Moderne Schriftarten passen den Abstand für dich an. Zwei Leerzeichen können „Flüsse“ erzeugen, das sind Raumlinien, die sich durch den Text schlängeln und ablenken können.

#4 Stelle sicher, dass der Abstand zwischen den Zeilen groß genug ist. Es ist schwierig für Menschen, überfüllten, dichten Text zu lesen. Wenn du eine 10-Punkt-Schrift verwendest, sollte der Abstand mindestens 12 betragen. Tipp: Wenn du feststellst, dass dein Abstand zu eng ist, aber nicht vergrößert werden kann, ohne ein größeres Problem zu verursachen, skaliere die Zeichenhöhe auf 97%. Sei vorsichtig, dies kann zu Problemen mit einigen Schriftarten führen. Es funktioniert am besten mit serifenlosen Schriften.

#5 Die Zeilenlänge sollte 72 Zeichen einschließlich Leerzeichen nicht überschreiten. Wenn eine Zeile zu lang ist, sind die Leser gezwungen zu blinzeln, bevor sie das Ende erreichen und sie verlieren ihren Halt im Text.

#6 Mach es einfach und klar. Verwende nicht zu viele Schriftarten, halte dich an ein oder zwei (eine Serif und eine Sans Serif).

#7 Kontrast ist wichtig. Die Farbe des Textes und der Hintergrund müssen deutlich genug sein, damit die Leute bequem lesen können.

#8 Vermeide „umgekehrten“ Text. Reverse Text ist weißer Text auf schwarzem Hintergrund. Er ist sehr schwierig sowohl online als auch in gedruckter Form zu lesen. Wenn du es nicht vermeiden kannst, stelle sicher, dass du eine starke, einheitliche Schriftart verwendest, die nicht „abbricht“ und verschwindet, weil die Striche zu dünn sind. Stelle außerdem sicher, dass zwischen den Buchstaben und zwischen den Zeilen ein ausreichender Abstand vorhanden ist.

#9 Wenn du andere Bücher hast, ist das Anbringen von Cover-Thumbnails auf der Rückseite eine gute Werbung.

#10 Vergiss nicht, die URL deiner Website hinzuzufügen!