Für das bevorstehende neue iOS 12 und macOS Mojave wurde iBooks einem umfassenden, großen Redesign, sowie einem Rebranding unterzogen: Aus iBooks wird Apple Books mit vielen neue Funktionen, die die Leser glücklich(er) machen sollen. Apple Books hat beispielsweise neue Registerkarten: Jetzt lesen, Bibliothek, Buchladen, Hörbücher und Suche. Es soll in Zukunft einfacher sein, in das Buch, das man gerade liest, zurückzuspringen. Mit „Jetzt lesen“ erhält man eine Live-Vorschau des Buches, das einen interessiert, sowie einen Abschnitt kürzlich geöffneter Bücher mit einem Prozentsatz, der anzeigt, wie viel man bereits gelesen hat. Die Bibliotheksansicht zeigt die eigenen Bücher mit größeren Bucheinbänden und in Zweierreihen. Audiobooks verfügt jetzt über einen speziellen Bereich, damit man seine Lieblingsbücher leichter finden und anhören können. Auch die Schriftart ist neu. Es ist eine Serifenschrift, die anders aussieht als Apples San Francisco Schrift.