Auch Kriminalromane teilen sich in eine ganze Reihe von Subgenres auf. Warum du darüber mehr wissen solltest? Wenn du weißt, in welches Subgenre dein Roman passt, kannst du besser nachvollziehen, was die Leser erwarten, welche Autoren deine Leser sonst noch lesen und wie du dich von ihnen am besten abhebst. Die Identifizierung des Untergenres wird einem Literaturagenten helfen, zu verstehen, welche Verlage gut mit dir zusammenarbeiten könnten und wo in einem Buchladen dein Roman eher auf Eis gelegt wird. Fällt dir die Einordnung dagegen schwer und du kannst das Subgenre nicht genau benennen, könnte es schwieriger sein, deinen Agenten davon zu überzeugen, dass dein Buch marktfähig ist. Aber sei beruhigt: Bei den Genres gibt es natürlich einen Crossover. So ist es heutzutage wahrlich schwerer, Krimis zu finden, die nicht eine Fusion von Subgenres sind! Und je nach Kommentator wird das große Genre ‚Kriminalroman‘ oft sogar in ganz unterschiedlich viele Subgenres zerlegt.

Die erfolgreichsten Krimi-Subgenres sind:

#Cosy crime
#Klassischer Detektiv-Roman
#Historischer Krimi
#Bergsteigerkrimi
#Tierkrimi
#Kochkrimi
#Regionalkrimi
#Hardboiled crime fiction
#Medizinische Kriminalromane
#Krimis in geschlossenen Räumen (Züge etc,)
#Polizei-Krimis
#Spionagethriller
#Privat– und Amateur-Detektiv-Krimis
#Invertierte Detektivgeschichten
#Raubüberfall-Krimi
#LGBTQ mysteries
#Feministische Kriminalromane
#Romantische Spannung

So, und aus alldem gibt es natürlich immer wieder Mix-Möglichkeiten…. Setze dich also mit diesen Varianten auseinander und versuche eine Einordnung deines Buches. Es lohnt sich!

Du hast Fragen dazu? Dann melde dich gerne bei uns!