Buchmessen und Messen gehören zu den Events, bei denen gedruckte Bücher einen deutlichen Vorteil gegenüber E-Books haben. Es ist nämlich wirklich schwierig, E-Books ohne physische Medien an die Person zu verkaufen, die da gerade vor dir steht. Jetzt scheint Book Funnel (BF) eine gute Lösung gefunden zu haben: Dieses Unternehmen sorgt bisher dafür, das Autoren eine Mailingliste erstellen können, mit der jedem, der seine E-Mail-Adresse übermittelt, ein E-Book zugesandt wird. Jetzt hat BF seine Plattform erweitert, um Autoren die Möglichkeit zu geben, Download-Codes zu verschenken oder zu verkaufen. Diese können dann gegen ein E-Book getauscht werden. Die BF-Print Codes sind ein kleiner Code, den du einem Leser geben kannst, um eine Ausgabe deines E-Books herunterzuladen. Drucke sie auf Postkarten, Lesezeichen, Visitenkarten, schreib sie auf die Rückseite einer Hand mit schwarzem Filzstift – was immer du willst, es geht. Jeder Code ist für einen Download geeignet und kann nach dem Einlösen nicht mehr verwendet werden. Gibst du dem Leser also auf welchem Weg auch immer einen Code, wird er zu MyBookCode.com geleitet. Dort kann er das Buch herunterladen und BookFunnel erledigt den Rest. Super einfach.
Die neue Download-Option ist in den bestehenden „Mid-List Author“ und „Bestseller“-Plänen von Book Funnel enthalten. Die Pläne kosten zwischen 100 und 250 US-Dollar und ermöglichen bis zu 5.000 Downloads bzw. unbegrenzte Downloads. Bist du bereits Kunde, steht dir der Service ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung, was es zu einem wirklich tollen Feature macht.