Recherchieren, Archivieren und Schreiben für Ihren Leser – es gibt viel zu tun, wenn du über deine Bücher und dein Leben als Autor bloggst. Damit dir das ein wenig erleichtert wird, gibt es ein paar großartige Online-Tools, die wir dir gerne empfehlen. Lass dich inspirieren:

#1 Grammarly

Dieses Tool ist sowas wie dein persönliches Korrektor. Nein, Grammerly ist keine künstliche Intelligenz, aber dieses Tool kann grammatikalische Fehltritte, die bei der Rechtschreibprüfung deines Textprogramms übersehen wurden, hervorragend auffangen. Grammarly bietet eine kostenlose Version, mit der du Inhalte ganz einfach überprüfen kannst.

#2 Evernote

Du findest bei deiner Recherche eine perfekte Ergänzung zu dem ersten Kapitel, das du vor langer Zeit geschrieben hast? Du findest eine gute Anregung im Netz oder willst einfach deine Notizen auf unkomplizierte Weise zusammenhängend organisieren? Evernote lässt sich ganz easy in deinen Browser integrieren. So kannst du alles im Auge behalten, was dir das Sammeln und Durchsuchen deiner persönlichen Recherchen erheblich erleichtert.

#3 Dropbox

„Cloud-Speicher“ klingt kompliziert? Weißt du, was noch komplizierter ist? Eine ganze Schreibsession, einen kompletten Blogartikel verlieren, weil du nicht richtig gespeichert hast! Mit Dropbox kannst du deine Dateien online sichern, auf mehreren Plattformen freigeben, und zuvor gespeicherte Änderungen ganz einfach überprüfen. Dropbox ist zudem kostenlos und überall verfügbar – praktisch.

#4 Google Text & Tabellen

Mit Google Text & Tabellen kannst du eine Vielzahl von Dateitypen erstellen und direkt in deinem Browser arbeiten. Alles wird beim bearbeiten automatisch gespeichert. Mache dir also keine Sorgen wegen Stromausfällen, Laptop-Batterien oder andere Probleme, die deine Arbeit stören könnten. Mit Google Text & Tabellen kannst du deine Dokumente auch problemlos für andere freigeben. Die meisten der Tools lassen sich wie in Microsoft-Office verwenden.

Das Bloggen für dein Buch sollte kein Marathonlauf sein. Verwende diese Tools großzügig, um deinen Schreibprozess zu vereinfachen.

Du hast andere, kostenlose Tools, die dich hier weiterbringen? Dann erzähle uns gerne davon!