Tag: crowdfunding

Für die Crowdfunding-Kampagne #verlagegegenrechts, hinter der mehr als 45 Verlage sowie über 100 Einzelpersonen und Institutionen aus der Buchbranche stehen, sollen idealerweise mindestens 7.500 Euro eingesammelt werden. Mit diesem Geld sind zahlreiche Aktionen, Diskussionsveranstaltungen, Flyer, Lesezeichen, Buttons und Taschen geplant. „Wir nehmen die Präsenz völkischer, nationalistischer und antifeministischer Verlage nicht wort- und tatenlos hin“, heißt es in einem […]

Weiterlesen

Die Patreon-Plattform ist eine Art dauerhaftes Crowdpublishing-Abonnement für Menschen, die laufend neue Inhalte frei zugänglich im Web veröffentlichen. Es geht um Regelmäßigkeit. Will man über Patreon ein solches Projekt, das nicht nur einmalig läuft, unterstützen, legt man die Höhe des Betrages fest, der regelmäßig abgebucht werden soll und fertig. Der erste deutsche Self-Publisher, der Patreon nutzt, ist der Webcomic-Zeichner Daniel […]

Weiterlesen

2014 launchte Amazon seine Crowdsourcing-Plattform „Kindle Scout“ für den amerikanischen Markt – nun kommt es auch Autoren aus Europa, Asien und Südamerika zugute, die ihre englischsprachigen Texte einreichen wollen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nach einem ersten Review-Prozess durch ein Amazon-Team entscheidet für das eingebundene Crowdpublishing ein Leser-Voting darüber, welche Autoren-Manuskripte von Amazons Digital-Label Kindle Press veröffentlicht werden. Bevorzugt werden Genre wie Romance, Mystery & […]

Weiterlesen