Month: Juni 2014

Laut der „New York Times“ verlangt Amazon von Hachette nun auch bspw. für den Vorbestell-Button und personalisierte Empfehlungen Geld. Außerdem wird Hachette aufgefordert, einen Angestellten zu bestellen, der sich bei Amazon nur um Hachette kümmern soll. Weigert sich Hachette, für diese Leistungen zu zahlen, behält sich Amazon vor, sie nach und nach nicht mehr anzubieten. nytimes.com, buchreport.de, heise,de,

Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende war es soweit – nachdem eBook-Verlage in den letzten Jahren eine zahlenmäßig interessante Größenordnung erreicht haben, fand in Berlin ein erster Branchenaustausch statt: Die Electric Book Fair – eine Messe nur für eBooks und ihre Verlage. Das Programm setzte sich aus Vorträgen, Lesungen, Diskussionen zu Themen wie E-Book-Piraterie, Gestaltung, Marketing und Crowdfunding zusammen. wdr3.de, irights.info, börsenblatt.net,

Weiterlesen

Unter TomKabinet.nl hat die Second-Hand-Plattform für “gebrauchte” eBooks ihren Betrieb aufgenommen. Alles rechtens:  Verkauft werden keine illegal heruntergeladenen eBooks und auch mehrfach darf ein eBook nicht verkauft werden. Die angebotenen eBooks müssen bei den niederländischen Anbietern eBook.nl und BOL.com gekauft worden sein. Darüber hinaus werden die eBooks mit einem neuen Wasserzeichen, einem Kopierschutz versehen. In Deutschland ist der Weiterverkauf von eBooks […]

Weiterlesen