Am 22. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse werden sie von der Interessengruppe (IG) Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet: Jene Kinder- und Jugendbuchautoren, die – vorgeschlagen von Buchhandlungen und Bibliotheken – am besten vorlesen und somit ihre LeserInnen fesseln können. Bis zum 24. Januar 2019 können noch Autoren vorgeschlagen werden. Was die Buchhandlungen davon haben? Sie können eine Lesung mit dem Preisträger gewinnen. Im Rahmen der Preisverleihung kann die Gewinnerin oder der Gewinner selbst die Buchhandlung für die Lesung ziehen. Die dafür anfallenden Kosten werden vom Verlag des Gewinners übernommen.

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es hier: http://www.boersenverein.de