Es sind die Liebesromane, die allein 12 mal unter den Top 20 der Tolino-Jahresbestseller 2018 vertreten sind und auch die ersten drei Plätze für sich einnehmen: Platz 1 geht an Jojo Moyes „Mein Herz in zwei Welten“, Platz 2 geht an Mona Kastens „Save Me“ und Platz 3 belegt Rosie Walshs „Ohne ein einziges Wort“ auf Platz 3. Alle anderen Platzierungen gehen an Krimis und Thriller. Die beste Platzierung: Platz 8 für Markus Heitz „Doors – Der Beginn“. Das erste Selfpublisher-E-Book ist auf Platz 17 zu finden und kommt von B. C. Schiller „Böses Geheimnis“. In die Auswertung gingen ausschließlich Verkäufe in den E-Book-Shops der Tolino-Allianz in Deutschland ein.

Mehr dazu unter: https://www.boersenblatt.net