Tag: Oolipo

Am 21. März geht es los: Die Digitalplattform Oolipo startet, wenn auch etwas später als geplant, zeitgleich in Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien auf iOs-Geräten. Die Version für Android folgt im Sommer. Die deutsch- und englischsprachigen Inhalte werden vor allem aus Serien bestehen. Bezahlt wird mit Credits. Jeweils die erste Episode einer Serie ist frei. Danach folgen kostet jeder […]

Weiterlesen

Der Investmentfonds Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI), weitere Investmentfonds und Einzelinvestoren wie Nicolas Berggruen, die Bestseller-Autorin Amy Tan und Microsoft-Manager Charlie Songhurst bescheren dem digitalen Serienspezialisten Radish 3 Millionen Dollar in der aktuellen Finanzierungsrunde. Das Konzept ist nicht neu, aber durchaus beliebt: Die Basis bilden aktuell rund 300.000 Leser und mehr als 700 Autoren, die sich auf der […]

Weiterlesen

Zum Start des Online-Streamingdienstes Oolipo von Bastei Lübbe im Frühjahr 2016 hat sich der Verlag etwas Spezielles erdacht: Ein 5-köpfiges Autorenteam (Markus Stromiedel, Martin Conrath, Sabine Klewe, Ralf Pingel und Anette Strohmeyer) wird in nur fünf Wochen gemeinsam einen Thriller schreiben, der im ersten Schritt exklusiv bei Oolipo als Serie und später als gerucktes Buch erscheinen wird. Der Thriller dreht sich […]

Weiterlesen