Können Flatrate Modelle auch für E-Books erfolgreich sein?

In den USA sind mit Oyster und eReatha zwei Anbieter für E-Book Flatrates An den Start gegangen. In Deutschland ist die Plattform Skoobe (Holtzbrinck, Bertelsmann) bereits seit Mitte 2011 aktiv. Die E-Book Branche könnte durch Flatrate Modelle die Nutzernasis verbreitern. Aber die Verlage sind skeptisch ob das Modell wirtschaftlich in ihr Konzept passt. Der Branchendienst Buchreport.de vergleicht die Angebote der Plattformen .
Buchreport.de