2015 – Erstmals mehr Mobilfunk-Anschlüsse als Menschen

Gut 7,2 Milliarden Menschen leben auf der Erde – und laut einer Studie des Netzwerk-Ausrüsters Ericsson wird es im kommenden Jahr erstmals mehr Mobilfunk-Anschlüsse als Menschen geben. In erster Linie wird dabei die Zahl mobiler Internet-Anschlüsse zunehmen. Ericsson prognostiziert, dass bis zum Jahr 2019 ca. 60 Prozent der 9,2 Milliarden weltweiten Mobilfunk-Anschlüsse mit Smartphones genutzt werden. Etwa 2,6 Milliarden Verbindungen davon werden den schnellen Datenfunk LTE nutzen. Das würde eine Verzehnfachung des Datenverkehrs bis 2019 bedeuten.

handelsblatt.de, futurezone.at, manager-magazin.de, welt.de