Amazon: Kampf den Fake-Rezensionen

Amazon geht nun gerichtlich gegen mehr als 1000 Schreiber von Fake-Rezensionen vor. Die Glaubwürdigkeit des Amazon-Bewertungssystems darf keinen Schaden nehmen – entsprechend konsequent zeigt sich das Onlinekaufhaus. Das Verkäufer versucht haben, über falsche Rezensionen Vorteile für den Verkauf ihrer Produkte zu erreichen, gilt für Amazon als bewiesen. Amazons Klage richtet sich daher gegen Individuen, die ihre käuflichen Rezensionsdienste online anbieten, wie bspw. die Betreiber der Fiverr-Webseite. Amazon Deutschland hat sich dazu noch nicht geäußert. 

welt.dedailymail.co.ukonlinehaendler-news.de