Gerichtsbeschluss: Google soll E-Mail-Service GMail als Telekommunikationsdienst anmelden

Gerichtsbeschluss mit Berufungspotential: In Deutschland soll Google seinen E-Mail-Service Gmail als Telekommunikationsdienst anmelden. Für die Signalübertragung werde seitens Google zwar das offene Internet genutzt, sie sei aber überwiegend dem Email-Dienst zuzurechnen. Google kontrolliert die  Signalübertragung über das Internet nicht – die Voraussetzung für den Betrieb eines Telekommunikationsdienstes – und wird wohl deshalb in Berufung gegen das Urteil gehen. Aus dieser Entscheidung würden sich neue Themen zu  Datenschutz oder Überwachungs-Schnittstellen für deutsche Behörden ergeben. Die Folgen auch für andere Online-Dienste wie bspw. WhatsApp wären weitreichend.

horizont.net, heise.deinternetworld.de

Ein Kommentar