Google: Abstrafung von nicht nutzerfreundlichen Webseiten

Arbeiten Webseiten weiterhin mit übergroßen Overlays, um bspw. auf ihre Apps und deren Installation hinzuweisen, werden sie in Zukunft von Google als nicht mehr „Mobile Friendly“ eingestuft. Es droht Traffic-Verlust. Damit geht Google verstärkt gegen Seiten vor, die immer noch nicht für eine mobile Nutzung optimiert wurden. Nutzerfreundliche Formate werden dagegen unterstützt. 

onlinehaendler-news.de, t3n.delifego.de