Twitter: Aus „Favoriten“ werden „Likes“

Twitter ersetzt seine „Favoriten“ durch „Likes“ und ändert zeitgleich auch das Symbol von einem Stern zu einem Herz. Damit soll der Kurznachrichtendienst attraktiver werden – vor allem für Nutzer, die sich gerne kurz und schnell und international einfach verständlich zu einem Beitrag äußern möchten: Mit dem „Like“-Button können Nutzer – wie schon bei Facebook auch – bei Twitter Tweets markieren, die sie gut finden oder befürworten. Neu ist das nicht – die bereits vorhandene Favoriten-Funktion wird dadurch lediglich einem Relaunch unterzogen. Die Änderungen werden umgehend auch bei Twitters Tochterdienst Vine vollzogen.

meedia.de, turn-on.de, zdnet.de

Ein Kommentar