Penguin Random House: E-Book-Verleih wird neu geregelt

Der weltgrößte Publikumsverlag Penguin Random House hat die Konditionen der Bibliotheksleihe in den USA und Großbritannien neu geregelt: In den USA gilt für alle Titel von Penguin und Random House ein unbefristetes Lizenzmodell. Die Preise reichen von unter 20 US-Dollar bis maximal 65 US-Dollar. In Großbritannien ist nun der vollständigen E-Book-Katalog mit 23.500 Titeln für die Leihe verfügbar. Novitäten werden künftig 3 Monate nach Erscheinen zum Verleih freigegeben. Jeder Titel kann für zwei Jahre oder 36 Ausleihen erworben werden.

buchreport.deamericanlibrariesmagazine.org,

2 Kommentare