Twitter: Neues Video-Anzeigenformat „First View“ an erster Stelle

Mit dem neuen Video-Anzeigenformat „First View“ ermöglicht Twitter werbenden Unternehmen eine Platzierung an erster Stelle im Nutzer-Feed – also in Top-Position – und das für 24 Stunden. Anzeigenvarianten – über Video hinaus – sind geplant, die Starttermine dafür sind aktuell aber noch offen. „First View“ wird wie immer zuerst in den USA angeboten, die weltweite Freigabe erfolgt in den kommenden Monaten. Was das Ganze kostet und ob „First View“ auch für das mobile Web oder Apps freigeschaltet wird, ist noch unklar. 

internetworld.deapfelpage.dezdnet.de

Ein Kommentar