Buchpreisbindung für E-Books kommt ab Herbst

UnknownDie Buchpreisbindung gilt seit 2002 ausschließlich für gedruckte Bücher. Für E-Books wird sie nun aller Voraussicht ab September ebenfalls gelten – so sieht es der neue Gesetzentwurf (zweites Gesetz zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes) vor. Die Möglichkeit, im E-Book-Marketing beispielsweise vorübergehende Preissenkungen oder auch zeitweise Gratis-Downloads einzusetzen, entfällt in Zukunft. Gerade Selfpublishing-Autoren dürfte diese neue Gesetzeslage hart treffen: Alle E-Books müssen gemäß dem neuen Gesetz dann auf allen erdenklichen Plattformen und im Handel grundsätzlich zum gleichen Preis verkauft werden. 

winfuture.demdr.deboersenblatt.net

9 Kommentare