Macmillan: Übernahme der Selfpublishing-Plattform Pronoun

Unknown-1Der Verlag Macmillan, Holtzbrinck USA, hat das Selfpublishing-Portal Pronoun übernommen. Pronoun, 2009 unter dem Namen Vook gegründet, wurde im Mai 2015 unter neuem Namen frisch aufgelegt. Pronoun bietet verschiedene E-Book-Publishing-Tools, erlaubt es Autoren, durch eine automatisierte E-Book-Erstellung kostenlos zu veröffentlichen und sorgt für den Vertrieb der E-Books an Händler wie Amazon, Apple, Barnes & Noble, Kobo und Google Play. Parallel wird ein eigener Verlag betrieben, der Phantasie- und Non-Fiction-E-Books und Bücher in Partnerschaft mit der The New York Times, der Fast Company und Forbes veröffentlicht. Mit der Übernahme bleibt der Name Pronoun erhalten, nur der Sitz der Firma ändert sich – man zieht mit allen Mitarbeitern zu Macmillan ins Flatiron-Building in New York.

thebookseller.compublishersweekly.combuchreport.de