Studie „Journal Of Consumer Research“: Amazon-Kundenrezensionen oft wertlos

Bildschirmfoto 2016-06-16 um 18.25.23Die Studie „Journal Of Consumer Research“ hat ca. 300.000 Amazon-Kundenrezensionen aus 120 Produktkategorien mit mehr als 1.200 Bewertungen des Verbrauchermagazins „Consumer Reports“ – der amerikanischen „Stiftung Warentest“ verglichen. Das Ergebnis: Den Bewertungen bei Amazon sollte bei einer Kaufentscheidung kein allzu großes Gewicht beigemessen werden. Denn ca. 30 % der Kundenrezensionen besagen das Gegenteil der professionellen Tests des Consumer Reports. Produkte die dort getestet und qualitativ als besonders gut befunden wurden, bewerteten Verbraucher bei Amazon eher negativ. Hinzu kommt: Negative Erfahrungen werden eher geäußert, als positive und bekannte, große Marken werden eher gut beurteilt, als kleinere oder unbekannte Marken – alles andere als objektiv also und sehr emotional, persönlich geprägt.

amazon-watchblog.dejcr.oxfordjournals.orgmobilegeeks.de