Selfpublishing-Titel etablieren sich im Buchhandel

361 Buchhändler wurden von der Selfpublishing-Plattform BoD und dem Fachmagazin buchreport zu ihrem Umgang mit Selfpublisher-Titeln befragt. Immerhin, so die Studie, informiert sich heute bereits jeder fünfte Buchhändler aktiv über Self-Publishing-Titel – dabei werden zwei Drittel aufgrund persönlicher Empfehlungen und 44% über Blogs und die Sozialen Medien auf interessante Titel aufmerksam. Etwa 38% bedienen sich der Bestsellerlisten. Etwa die Hälfte der befragten stationären Buchhändler führt Selfpublishing-Titel auch tatsächlich im Sortiment. Dabei sind Titel mit regionalem Bezug, Genretitel aus den Bereichen Krimi, Thriller, Fantasy, Science-Fiction und Liebesromane gefolgt von Ratgebern und Erfahrungsberichten am vielsprechendsten. Um die Informationslage für die Buchhändler in Zukunft einfacher zu gestalten, will BoD monatliche Bestsellerlisten in den Kategorien Belletristik und Sachbuch installieren. Buchhändler, Medien und Blogger können sich hierfür unter presse@bod.de registrieren. Mehr dazu unter:

buchreport.de