Kindle Create gibt es jetzt auch in Deutsch – und Niederländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch

Letztes Jahr veröffentlichte Amazon ein neues Werkzeug, mit dem sich E-Books erstellen und gleich im Kindle Store verkaufen lassen: Die App Kindle Create war geboren – eine gute Idee, es fehlte nur die Sprachenvielfalt. Nun gab Amazon bekannt, dass die neue Version der App sechs weitere Sprachen in ihrem Menü unterstützt – sowohl für die Formatierung von E-Books als auch auf der Oberfläche selbst. Du kannst nun automatisch nach Kapiteltiteln suchen und ein Kindle-Inhaltsverzeichnis erstellen, visuelle Themen überprüfen und entsprechend dem Genre des E-Books auswählen. Du kannst dir dein E-Book in der Vorschau anzeigen lassen, um zu sehen, was die Leser sehen – und du kannst so auch Änderungen vornehmen. Ein schnelles formatieren mit verschiedenen Buchelementen wie Absatz, Trennzeichen und mehr wird ebenfalls unterstützt. Kindle Create funktioniert mit .doc- und .docx-Dateien, die aus einer beliebigen Quelle exportiert werden können – einschließlich Microsoft Word, Apple Pages, Google Docs und anderen Anwendungen. Es unterstützt auch Erstellung von interaktiven Lehrbüchern aus PDFs. Kindle Create ist für PC (Windows 7 und höher) und MacOS (10.11 und höher) verfügbar. Weitere Informationen zu Kindle Create findest du hier.